Erste Hochrechnung

Spitzenkandidat der Grünen

Spitzenkandidat der Grünen

Jedes Jahr führen wir eine Evaluierung mit unseren ErnteteilerInnen durch, um unseren Anbauplan in der darauffolgenden Saison den aktuellen Vorlieben anzupassen.

Nun können wir auch schon eine erste „Hochrechnung“ der heurigen Evaluierung präsentieren:

Es beginnt gleich mit einer kleinen Überraschung – Die Grünen liegen auf dem ersten Platz! Kräuter, Grünkohl, Gurken, Brokkoli, Spinat, Kressen, Lauch und Co. wollen 2015 noch mehr gegessen werden.

Die Sommer-Allianz unter der Führung der starken, nicht nur roten Tomate mit weiteren wärmeliebenden Partnern (Paprika, Melanzani, Zucchini) und das GOBB (Gelb-Oranges-Basis-Bündnis) erfreuen sich gewohnter Beliebtheit. Nach enormen Zuwächsen vor einem Jahr pendeln sie sich nun aber auf relativ stabilem (hohem) Niveau ein.

Die Schwarzen mit ihrem polarisierenden Spitzenkandidat „Radi“ schaffen die 1%-Hürde gerade noch, die Unbekannten Blauen bleiben im Null-Bereich.

Die Wahlbeteiligung war erfreulicherweise hoch. Details und konkrete Analysen folgen in Kürze.

Auswertende und wertschätzende Grüße,

Jonathan und Magdalena

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.