Heutige Gemüseernte

Foto 2

Voilá, die heutige Gemüseernte für ein großes Gemüsekisterl!

Kleine Auswahl dazu passender Rezepttipps:

  • Palatschinken für „Gemüseverweigerer“: Kinder lieben sie! Tipp: Mit einem Sauerrahm-Joghurt-Zwiebelringerl-Dip und Gurken- oder Grünem Salat auch für große Leute eine vollständige Mahlzeit.
    > Palatschinkenteig zubereiten (z.B. aus 3 Eiern, 125-150 g Dinkel-Mehl, 250 ml Milch und einer Prise Salz). Kurz stehen lassen, damit das Mehl etwas quellen kann.
    > Inzwischen Gemüse raspeln (z.B. Kohlrabi, Zucchini, Kraut, etc.) bzw. auch Frühlingszwieberl und Kräuter kleinschneiden.
    > Gemüse zum Teig mischen und mit Butter in einer Pfanne eher dicke Palatschinken herausbacken.
    > Variante: Palatschinken mit Sauerrahm bestreichen, einer Scheibe Schinken und Käse belegen, zusammenrollen und (mit Bechamel, Käse, Sauerrahm-Gmachtl, etc.) überbacken.
  • Kohlrabi unter der Käsehaube:
    >
    Kohlrabi in Scheiben schneiden und ein paar Minuten kochen (bissfest). Dann in eine Auflaufform geben. Schlagobers leicht aufschlagen, mit geriebenem Käse (zb Bergkäse) vermengen und mit Salz/Pfeffer/Muskat würzen. Auf dem Kohlrabi verteilen und ins Rohr.
    > Dazu passt z.B. Dinkelreis.
  • Blitz-Kraut mit Frühlingszwiebel auf fünferlei Art:
    > Den frischen Zwiebel in feine Scheiben schneiden und in etwas Öl anbraten. Feinnudelig geschnittenen Kohl mitbraten, mit Zucker, Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Dann entweder
    1. Eier dazuhauen und mit frischem (Butter-)Brot verspeisen, oder
    2. mit etwas Tomatensauce aufgießen und mit Reis oder sonstigen Körndl zu sich nehmen, oder
    3. mit etwas Schlag aufgießen und mit Nudeln oder Erdäpfeln genießen, oder
    4. mit Oregano und Thymian würzen, evt. noch Faschiertes mitbraten und Feta reinbröckeln, oder
    5. mit Curry und frischem Ingwer würzen und evt. mit Kokosmilch aufgießen.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.