Unser Konzept – CSA

CSA – ein innovatives Konzept

Wir orientieren uns am „CSA“-Modell , das für die Abkürzung „Community Supported Agriculture“, zu deutsch „gemeinschaftsgetragene Landwirtschaft“ steht.

CSA ist ein direkter lokaler Zusammenschluss von KonsumentInnen und Bauern, die sich in gemeinsamer Absprache Kosten und Ernte teilen – ohne Einschaltung des Zwischenhandels. Die Verbraucher geben eine Abnahmegarantie für eine Saison für die Produktion des Landwirtes und erhalten im Gegenzug Einblick und Einfluss auf diese. Diese Partnerschaft unterstützt eine faire Produktion und eine lokale Ernährung.

CSA – eine Erfolgsstory

Auf der Suche nach einer zukunftsfähigen Art des Wirtschaftens für die Wiederbelebung des Familienbauernhofs stolperten wir über das Konzept der CSA (Community Supported Agriculture = gemeinschaftsgetragene Landwirtschaft).

Wir forschten nach und entdeckten, dass dieses Konzept schon in einigen Ländern erfolgreich ist: In Japan und den USA zum Beispiel schon seit über 20 Jahren, und auch in Europa ist es stark am Kommen. In Frankreich besuchten wir eine von über 1000 CSA-Gemeinschaften. Und wir stehen auch in regem Kontakt mit der ersten und bis jetzt einzigen CSA in Österreich (Gärtnerhof Ochsenherz in Gänserndorf).

Dabei sahen wir mit welcher Freude und Überzeugung die KonsumentInnen und die LandwirtInnen sich dabei engagieren und wurden von dieser Begeisterung so angesteckt, dass uns die Idee nicht mehr losließ, bei uns in Sattledt die erste CSA Oberösterreichs zu verwirklichen.

CSA – Gemeinsame Sache

Gemeinsam, KonsumentInnen und ProduzentInnen, sprechen wir zu Saisonstart und -ende über Anbauplan, freiwillige Mithilfe an Aktionstagen, Budget, Verteilung der Gemüsekistln, etc. und feiern nach erfolgreicher Ernte gemeinsam ein Erntedankfest. Gemeinsam teilen wir Risiken (wie Schädlingsbefall einer Gemüseart), Kosten und Ernte!

Auf diesem Weg versuchen wir unser Anliegen, mit der Erde sorgsam und verantwortungsvoll umzugehen, zu verwirklichen. Die gesicherte Finanzierung gibt uns als Bauern die Möglichkeit, weder Arbeitskräfte noch die Natur auszubeuten.

Advertisements